keine Kreislaufbelastung dank Wintermantel

Hilft die Angezogen-Sauna gegen Erkältung?

Hintergrund

Die Idee zur Angezogen-Sauna basiert auf vier Beobachtungen:

  1. Hausmittel gegen Erkältung sind u.a.: „heiße Bäder, Inhalation von heißem Wasserdampf, Heisses trinken, Schal und Tücher um den Hals tragen, Rotlichtbestrahlung des Gesichts“. Die genannten Hausmittel haben eines gemeinsam: Sie erwärmen alle den Hals!
  2. Diese Hausmittel erwärmen den Hals jedoch nur schwach und kleine Inhalations­geräte liefern nicht die 4 Liter an heißer Luft, die für eine tiefe Einatmung notwen­dig sind. Nur in der Sauna ist sichergestellt, daß jeder Atemzug komplett aus 90°C heißer Luft besteht.
  3. Der Deutsche Saunabund vertreibt eine Broschüre „Alles über Saunabaden“ in der Dr.med. I. Fritzsche und W. Fritzsche auf Seite 17 betonen: „Die Lungenoberflächen werden [beim Saunieren] wie beim Fieber um vielleicht 1-2 K erwärmt.“. Die Stiftung Warentest schreibt, daß die Hauttemperatur sogar auf 42°C ansteigt.
  4. In der gleichen Broschüre wird auf Seite 32 davor gewarnt, mit bereits vorliegender Erkältung in die Sauna zu gehen: „Beim bereits infizierten Patienten könnte ein Saunabad mit Hitze und Kaltreizen bewirken, daß die Krankheit sich besonders heftig entwickelt.“

Folgerung

Es könnte vielleicht sinnvoll sein, den Effekt „Kreislauftraining“ in einer Sauna vom Effekt „Erwärmung der Lungenoberflächen wie beim Fieber“ zu trennen. Man müßte eine Sauna bauen, in der die Inhalation heißer Luft ohne die normalerweise damit verbundene Kreislaufbelastung möglich ist.

Nun ist es zur Angezogen-Sauna nur noch ein kleiner Schritt: Genauso, wie die Thermos­kanne Kaltes kalt und Warmes warm hält, schützt auch der Winter­mantel nicht nur gegen Kälte, sondern auch gegen Hitze. Wenn man also im Wintermantel nur kurz in die Sauna geht, dann ist die Kreislauf­belastung ausgeschaltet, aber der Inhalationseffekt bleibt erhalten.

Einschränkung

Ich (Reinhard Wiesemann) bin zwar auf die Idee zu dieser Angezogen-Sauna gekommen, bin aber kein Mediziner und habe mich nur sehr wenig mit diesem Thema beschäftigt. Ich kombiniere einfach nur ein paar laienhafte Beobach­tungen und schlage vor, eine ganz normale Sauna in einer Art zu nutzen, die nach meiner Überzeugung ungefährlicher ist, als die „normale“ Saunanutzung – eben weil mein Vorschlag die Kreislaufbelastung ausschaltet.

Ob diese Angezogen-Sauna irgendwelche positiven Effekte hat, weiß ich nicht. Meine persönliche (subjektive, unwissenschaftliche) Beobachtung ist, daß die Angezogen-Sauna gegen Erkältungen zu helfen scheint und ich würde mich freuen, wenn diese Vermutung von Wissenschaftlern überprüft würde:

Die Angezogen-Sauna im Unperfekthaus soll weitere (subjektive, unwissen­schaftliche) Erfahrungen von anderen Menschen sammeln, in der Hoffnung, daß Wissenschaftler dadurch angeregt werden, diese Theorie auf fundiertere Art zu prüfen, als es mir möglich ist.

Datenschutzerklärung  
Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte und Dienste bereitzustellen. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.    weitere Infos